Alte Dorfschule Rudow

Alt-Rudow 60, 12355 Berlin
Tel. +49(30) 6606 8310

www.dorfschule-rudow.de

U-Bahn: Rudow (U7)

So finden Sie uns: Link zum Stadtplandienst

 

Die 1890 erbaute Alte Dorfschule Rudow ist Berlins zweitältester erhaltener Schulbau im neugotischen Stil. Im Frühjahr 2001 endete der reguläre Schulbetrieb; es begann ein neuer Abschnitt für das geschichtsträchtige Gebäude. Das Kulturamt wandelte das Haus in einen Kulturstandort im Süden Neuköllns um – und schon bald füllte es sich wieder mit Leben.

Blick auf das alte Backsteingebäude der Dorfschule

Alte Dorfschule Rudow, Foto: Simon

< Zurück

„Kultur ganz nah“ 1. Offenes Atelier

01.04.2017 (11:00) - 01.04.2017 (17:00)

Die Kreativgruppen des Vereins Alte Dorfschule stellen sich vor. Die Aktion bietet Interessierten an diesem Tag die Möglichkeit, sich von der Vielfalt des künstlerischen Schaffens in der Dorfschule zu überzeugen. Um 15 Uhr findet eine Versteigerung statt. Komm vorbei und bring Deine Freunde mit - Besuchen Sie uns !
Eintritt frei
Kunstraum: Kinderatelier:
Ausstellung der Arbeiten, mit Foto und Name des jeweiligen Kindes
Schrittweise Darstellung einer Bildentwicklung: An einer gezeigten Abfolge von der Schwarz-Weiss Skizze hin zur farbigen Ideenumsetzung wird der Besucher angeregt, sich selbst an der Technik- und Materialvielfalt des Gestaltens zu probieren.
Alle (Gäste und Kinder) „arbeiten“ am Gemeinschaftsbild: Die "Wiese" wird von den Kindern im März bereits etwas vorgestaltet und steht zur Vervollständigung durch die Besucher ab 11:00 Uhr zur Verfügung. Bastelarbeiten für alle zum Ausprobieren und Mitnehmen

Veranstaltungsraum: Malgruppe Süd & Gruppe Ateliergemeinschaft
Ateliergemeinschaft: Die Mitglieder der ATG zeigen verschiedene Techniken der Malerei, um Interessierte zu motivieren, einen Versuch zu wagen in der Gruppe zu malen. Zwischen 13:00 – 15:00 Uhr bietet Marta Giehl den Gästen an, unter Anleitung ein eigenes Bild zu malen.
Malgruppe Süd: Die Mitglieder zeigen wie es geht z. Bsp. auch porzellanmalen. Es werden eigene Arbeiten ausgestellt. Es gibt Materialien zum Ausprobieren.

Seminarraum: Gropiusstädter Sonntagsmaler
Die Künstler zeigen eine Ausstellung und malen Vorort an eigenen Werken. Zusätzlich gibt es „Malerei am Osterei für jedermann/frau“

Großer Musikraum: Gruppe Aquarell & Gruppe Tiffany
Gruppe Aquarell: Ausstellung und Verkauf von Aquarelle und Aquarellkarten. Eine Porträtistin malt kostenlos von 14-17 Uhr. Lernen Sie die Schritte von der Idee bis zum fertigen Aquarell kennen.
Gruppe Tiffany 1: Die Schritte zum Tiffany-Exponat werden erläutert und die Werkzeuge und Materialien vorgestellt. Die Gruppe zeigt darüber hinaus eigene Werke.

Kleiner Musikraum: Literaturgruppe „Lesezeichen“
Zwischen 11-13 Uhr werden Märchen und Geschichten vorgelesen. Zwischen 13-15 Uhr stellt die Gruppe ihre Lieblingsliteratur für Groß und Klein vor.
Es steht eine Bücherkiste zum Stöbern und Lesen bereit.

Cafeteria:
Verkauf von Getränken und Kuchen
Um 15:00 Uhr findet hier die große „amerikanische“ Versteigerung zu Gunsten der Björn-Schulz-Stiftung e.V. „Sonnenhof“ und dem Ricam-Hospiz statt. Die gespendeten Kunstwerke können vorher auf der Bühne des Veranstaltungsraumes. in Augenschein genommen werden.