Galerie im Körnerpark

Schierker Str. 8, 12051 Berlin
Tel. +49 (0)30 5682 3939

galerien@kultur-neukoelln.de

Öffnungszeiten: Mo–So 10–20 Uhr

 

U-/S-Bahn: Neukölln und Hermannstraße (U7, U8 / Ringbahn)

So finden Sie uns: Link zum Stadtplandienst

 
 

Die Galerie im Körnerpark präsentiert seit 1983 national und international renommierte Künstler*innen der Gegenwart. Der langgestreckte Raum der neobarocken Orangerieanlage bietet mit seiner hohen Fensterfront und dem malerischen Ausblick auf den Park einen ganz besonderen Rahmen für alle Sparten der Kunst.  

 

Mit den kostenlosen Konzertreihen Sommer im Park und Salonmusik im Frühjahr und Herbst wird der Körnerpark ganzjährig musikalisch bespielt.

 

   

 _____________________________________________________________

Gut zu wissen: Bis Ende des Jahres erscheint die Galerie im neuen (stromsparenden) Licht

Mit dem Vorhaben "Umstellung der Beleuchtung auf LED - Galerie im Körnerpark" werden alte Leuchten gegen energieeffiziente LEDs ausgetauscht. Durch die stromsparenden Leuchtmittel werden zukünftig Kosten gesenkt und ein Beitrag zur Entlastung der Umwelt geleistet. Gefördert wird die Umstellung:

1) durch das Programm "Nationale Klimaschutzinitiative" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages (Förderkennzeichen 03K02931, Laufzeit: 01.06.2016-31.08.20179). Weitere Informationen siehe Reiter Kontakt.

2) im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Berlin (Förderkennzeichen 1175-B2-K, Laufzeit: 20.02.2017-15.11.2017)

"Art & Anthropology", 2016 (Foto: Mia Kuch)

< Zurück

The ROOTS of ROCK Band

Sonntag, 23. Juli 2017, 18 Uhr

Bettman (Gitarre & Vocals) und Jay Be (Bass) spielten schon in den 70-ziger Jahren gemeinsam in der Band „Shot Gun“, die damals zu den wichtigsten Formationen der West-Berliner Rockszene zählte. Nach 35 Jahren begegneten sich die beiden Musiker zufällig wieder und beschlossen, in Jay Be’s „Thirteen Eleven Tours Studio“ wieder gemeinsam zu arbeiten. Während dieser neuen Zusammenarbeit merkten beide dass ihre Vorlieben für Bluesrock, Hardrock und Poprock noch immer vorhanden waren. Deshalb gründeten sie 2012 „The Roots of Rock Band“ mit einem Repertoire von Song-Klassikern der Stones, Beatles, Who, Kinks, Free, Spooky Tooth, Led Zeppelin, Thin Lizzy, Deep Purple, Pink Floyd, Jethro Tull, C.C.R., Doors, Steppenwolf, Joe Walsh, Peter Frampton, Santana, Golden Earring, Gary Moore u.v.a. kurz gesagt: von AC/DC bis ZZ Top.
Gespielt werden die Songs in eigenen Interpretationen aber immer nah am Original. Alles in allem Bluesrock, Poprock und Hardrock vom Feinsten.
Es brauchte noch einige Sessions und wechselnde Mitglieder, bis die Band ihre heutige Best-Formation erreichte:
Bettman (Vocal, Gitarre) ex Shot Gun, Outlaws, Allzeit Bereit, Aderlass Joey Albrecht (Gitarre & Vocal) ex Karthago, Chris Norman, Spooky Tooth Jay Be (Bass) ex Granny Smith, Shot Gun, Empire, Unlimited Frank Nicolovius (Keyboards) ex Stern Combo Meißen, Freygang Ralph Steinmetz (Drums) ex Frank Zander, F.O.X, Joey Albrecht Band, Past Perfect

 

www.therootsofrockband.de

 

 Foto: Jonny Zimmermann