< Zurück

Erich Galle (1894 - 1970)

Erich Galle gehört zu den Gründungsvätern der Unabhängigen Gewerkschaftsorganisation (UGO), die sich in Abgrenzung zum Freien Deutschen Gewerkschaftsbund (FDGB) im Jahre 1948 gründete.

Erich Galle wurde am 15. September 1894 als Sohn eines Sozialdemokraten in Berlin geboren. Bereits mit 17 Jahren (1911) trat er dem Deutschen Metallarbeiterverband bei, mit 25 (1919) wurde er SPD-Mitglied.

1. Mai 1933    Teilnahme an der schweigenden Protest-Demonstration am Berliner Zoo, daraufhin fristlose Entlassung.

Oktober 1945    Vorstandmitglied der Industriegewerkschaft Metall im Freien Deutschen Gewerkschaftsbund.

1948    Trennung vom FDGB, Gründungsmitglied der UGO.

1950    Wahl zum 1. Bevollmächtigten der Verwaltungsstelle Berlin der IG-Metall der BRD

1959    Großes Bundesverdienstkreuz für die Erhaltung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung (West)-Berlins

29.10. 1970 Tod nach kurzer schwerer Krankheit.

 

 Foto: Simon