Young Arts Neukölln

 

Das Young Arts Neukölln wurde 2012 in der sogenannten Alten Post gegründet. Es ist eine Kooperation von Kreativ- und Kunstwerkstätten und der Jugendkunstschule Neukölln und wird vom Fachbereich Kultur finanziell unterstützt.

Young Arts Neukölln bietet Raum für junge Kunst von und für junge Menschen in Neukölln. Hier wird spartenübergreifend in allen Kunstrichtungen gedacht und gearbeitet.

Gemeinsam mit Künstler_innen, Schulen und der Neuköllner Kulturszene entwickelt das Young Arts NK Workshops und Seminare für Kinder und Jugendliche in Schule und Freizeit. Young Arts Neukölln möchte einen einfachen Zugang zur künstlerischen Arbeit schaffen. Es werden Fragen gestellt über das Ich, die Umwelt und die Gesellschaft. Dabei zählt nicht das Ergebnis, sondern der Weg dorthin und die Entdeckungen, die man unterwegs macht.

 youngarts-nk.de

 

"Under Construction"

Workshops für Willkommensklassen in der Galerie im Körnerpark

Das Künstlerduo Birgit Auf der Lauer & Caspar Pauli entwicklen im Rahmen von Young Arts Neukölln seit September 2016 zu den Ausstellungen in der Galerie im Körnerpark ein Workshopprogramm für Neuköllner Willkommensklassen.

Die Schüler*innen sind 7-17 Jahre alt, sprechen oft schon drei Sprachen, habe vor kurzem ihre Heimat verlassen und lernen jetzt mit Hochgeschwindigkeit Deutsch – dank der engagierten Lehrer*innen.

Das Workshopprogramm im Körnerpark verfolgt das Anliegen, mit den Schüler*innen etwas neu zu „konstruieren“, dass sie hinter sich lassen mussten. Damit ist nicht Spielzeug gemeint, sondern die Möglichkeit, sich selbst auszudrücken. Leitfaden sind hierbei die Themen und künstlerischen Arbeiten der Ausstellungen in der Galerie im Körnerpark. So wurden bereits erste eigene Möbelstücke gestaltet und gebaut, Sonnenenergie in Energieboxen gebündelt oder „Songlines“ ge- und erfunden.

Der Körnerpark, der auch die Galerie und den Kreativraum beherbergt, steht als Arbeitsort für die Schulklassen während der Workshops zur Verfügung. Die Raumkonstellation von Galerie, Werkstatt und Park ermöglicht es, unterschiedliche Erfahrungen am selben Ort zu sammeln.

Die Workshops werden von verschiedenen Künstler*innenteams entwickelt und angeleitet.
In den Teams arbeiten junge Studienanwerber*innen mit, die auch ihre Heimat verlassen mussten. Sie sprechen Arabisch, Deutsch, Englisch, Kurdisch und persische Sprachen und werden soziale, künstlerische, pädagogische oder therapeutische Berufe erlernen.

Kontakt und Info:
Birgit Auf der Lauer & Caspar Pauli
workshopsundmehr@gmail.com

Videoclip zu den Workshops 2016: vimeo.com/198912198

 

Workshop 2016 anlässlich der Ausstellung Linerar Momentum

 Workshop 2016 anlässlich der Ausstellung Linear Momentum

 Workshop 2016 anlässlich der Ausstellung Ich bin, varim, je suis, Abendrot

 Workshop 2016 anlässlich der Ausstellung Ich bin, varim, je suis, Abendrot

Programmkalender

Datum von:

Datum bis: