Dr. Udo Gößwald

Leiter des Museums Neukölln
1955 in Köln geboren, aufgewachsen in Wuppertal und New York. Studium der Politischen Wissenschaften u. Europäischen Ethnologie an der Phillips-Universität in Marburg und der Freien Universität Berlin. Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Berliner Festspiele GmbH für die Ausstellung „Preußen - Versuch einer Bilanz“. Freiberufliche Tätigkeit beim Museumspädagogischen Dienst Berlin. Seit 1985 Leiter des Museums Neukölln. Lehrbeauftragter am Fachbereich Europäische Ethnologie an der Humboldt Universität zu Berlin, seit 2004 Vize-Präsident von ICOM-Deutschland und seit 2005 Präsident von ICOM-Europe.


 

Foto: Bruno Braun